^nach oben
Contact Information
Telephone: +43 (0) 2852 52901
e-mail:hak.gmuend@noeschule.at

  • 1 Herzlich willkommen auf unserer Website!

    Wir dürfen Sie auf unserer neuen Website herzlich begrüßen. Sie finden hier zahlreiche Informationen über das Schulzentrum Gmünd.
    Read Me...
  • 2 Website des Absolventenverbandes!

    Besuchen Sie auch die Website unseres Absolventenverbandes!
    Read Me...
  • 3 Herzlich willkommen auf unserer Website!

    Wir dürfen Sie auf unserer neuen Website herzlich begrüßen. Sie finden hier zahlreiche Informationen über das Schulzentrum Gmünd.
    Read Me...
  • 4 Stundenplan

    Hier finden Sie den Online-Stundenplan!
    Read Me...
  • 5 Downloads

    In unserem Downloadbereich finden Sie die wichtigsten Formulare zum downloaden.
    Read Me...

Sind Sie der persischen Sprache (Dari) mächtig? Können Sie sich in Syrien verständigen? Wenige Österreicher können diese Frage mit „Ja“ beantworten und die Herausforderung beim Erlernen dieser Sprachen ist alles andere als gering. Auch die Sprache Deutsch ist nicht leicht zu erlernen und trotzdem nehmen viele Menschen diese wichtige Aufgabe an, um sich in unsere Gesellschaft bestmöglich zu integrieren.

Zwei dieser Menschen besuchen das Schulzentrum Gmünd und aufgrund ihrer besonderen Lernerfolge durften sie stellvertretend für die Schulgemeinschaft am Fremdsprachenwettbewerb „Deutsch als Zweitsprache“ in St. Pölten teilnehmen. Esmat Karimi (ordentlicher Schüler der 1. Handelsschule) und Shaker Azimi (außerordentlicher Schüler der 1. Fachschule für wirtschaftliche Berufe) mussten neben ca. 25 anderen Bewerbern ihre Deutschkenntnisse in Form von Gesprächen über ein festgelegtes Thema und der schriftlichen Beantwortung von Fragen zu vorgelegten Texten vor einer fachkundigen Jury bestehend aus österreichischen Deutsch-Lehrerinnen und Lehrern unter Beweis stellen. Dabei wurde unter anderem auf die Verständlichkeit des Gesagten und auf das Verständnis des gelesenen Textes geachtet. Die beiden wurden der Herausforderung gerecht und besonders im Fertigkeitsbereich des Sprechens von Teilen der Jury gelobt, auch wenn sie nicht unter den Bestplatzierten waren.

Im Anschluss an den Wettbewerb wurden die Teilnehmer zu einem Imbiss in das niederösterreichische Landhaus eingeladen und sie durften auch den Sitzungssaal des Landtags besichtigen. Danach wurden sie von Schülerinnen und Schülern des St. Pöltner Mary-Ward Gymnasiums durch die Innenstadt geführt und nutzten dabei die Gelegenheit, sich über die verschiedenen Kulturen zu unterhalten.

Shaker und Esmat fanden bei der Heimfahrt zum Abschluss die treffenden Worte, die von ihrem großen Ehrgeiz zeugen: „Nächstes Jahr kommen wir wieder und gewinnen!“

  • Fremdsprachenwettbewerb 2017 - 001
  • Fremdsprachenwettbewerb 2017 - 002
  • Fremdsprachenwettbewerb 2017 - 003







{gallery

COPYRIGT Schulzentrum Gmünd FREE JOOMLA TEMPLATES