^nach oben
Contact Information
Telephone: +43 (0) 2852 52901
e-mail:hak.gmuend@noeschule.at

  • 1 Herzlich willkommen auf unserer Website!

    Wir dürfen Sie auf unserer neuen Website herzlich begrüßen. Sie finden hier zahlreiche Informationen über das Schulzentrum Gmünd.
    Read Me...
  • 2 Website des Absolventenverbandes!

    Besuchen Sie auch die Website unseres Absolventenverbandes!
    Read Me...
  • 3 Herzlich willkommen auf unserer Website!

    Wir dürfen Sie auf unserer neuen Website herzlich begrüßen. Sie finden hier zahlreiche Informationen über das Schulzentrum Gmünd.
    Read Me...
  • 4 Stundenplan

    Hier finden Sie den Online-Stundenplan!
    Read Me...
  • 5 Downloads

    In unserem Downloadbereich finden Sie die wichtigsten Formulare zum downloaden.
    Read Me...

Die 3. Klasse Fachschule nützte den Wirtschafts- und Projekttag und besuchte am 18. Oktober 2016 das Weinerlebnis Winzer Krems und die Wachauer Marillen Destillerie Bailoni in Krems.

Bei Winzer Krems erfuhren die Schülerinnen bei einer Kostprobe Grünem Veltliner oder bei einem Glas Traubensaft etwas über die Unternehmensstruktur von Winzer Krems. Mit einem Luftbild der Region Krems als Fußboden konnten sich die Schülerinnen sehr gut vorstellen, von welchen Regionen Winzer Krems seine Trauben bezieht. Die Führung setzte sich dann im Weinkeller fort, wo Wein-Kostbarkeiten aus fünf Jahrzehnten lagern, die von den „Kellergeistern“ sorgsam bewacht werden. Vom Barriquekeller aus konnte man durch eine Glaswand in den neuen Gär- und Reifekeller blicken. Ein beeindruckender 3- D-Film zeigte alle Arbeitsschritte auf, die notwendig sind, bis man ein gutes Glas Wein genießen kann.

Nach einer Mittagspause besuchten die Schülerinnen die Wachauer Marillen Destillerie Bailoni. Der Chef des Hauses führte die Schülerinnen durch seinen Betrieb, wo er ihnen den Weg der Marille von der Ernte über die Destillation bis hin zur Abfüllung in die typischen Boxbeutelflaschen genau erklärte. Während der Erklärungen führte der Weg vorbei an der Anlieferungsstelle der Marillen, an den Pressen, an den Brennkesseln und schließlich an der Abfüllanlage.
Wer wollte, durfte als Abschluss dieser lehrreichen Exkursion eine kleine Kostprobe Marillenlikör genießen, bevor die Heimreise wieder angetreten wurde.

  • Bailoni 2016 - 001
  • Bailoni 2016 - 002
  • Bailoni 2016 - 003
  • Bailoni 2016 - 004
  • Bailoni 2016 - 005
  • Bailoni 2016 - 006

COPYRIGT Schulzentrum Gmünd FREE JOOMLA TEMPLATES